03.02.2023

Naturlandschaft Harz ins Zentrum rücken

Wir begrüßen die Entscheidung der Stadt Wernigerode, die als Träger der Planung die Einstellung des Raumordnungsverfahrens für das Vorhaben „natürlich Schierke, Wander- und Skigebiet Winterberg“ beantragt. 

„Für mich war immer klar, dass das Projekt mit Seilbahnanlage, Speichersee mit Beschneiungsanlage, Wiesen- und Pistenflächen, Loipen, Stationsbauwerken, Spiel- und Erlebniswelt sowie Gastronomie überdimensioniert und damit unrealistisch ist. Mit diesem Vorhaben wäre die wertvolle Naturlandschaft im Harz unwiederbringlich zerstört worden“, sagt Wolfgang Aldag, umweltpolitischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion.

„Nun liegt es in den Händen der Verantwortlichen, ein nachhaltiges Tourismuskonzept zu erarbeiten, welches den Wert des Naturschatzes Harz ins Zentrum rückt und mit den Zielen des Nationalparks vereinbar ist“, so Aldag.

Yves Rackwitz

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit