Einigung zum Digitalpakt: Schulen technisch fit für die Zukunft machen

21.02.2019
© wokandapix / pixabay.com


Der Bund hat sich mit den Ländern zum Digitalpakt geeinigt. „Es eröffnet sich endlich die Chance, die Schulen in Sachsen-Anhalt technisch fit für die Zukunft zu machen. Es ist richtig, dass der Bund dafür Geld an die Länder gibt“, sagt Wolfgang Aldag, bildungspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Für Aldag steht aber fest, dass mit den 130 Millionen Euro aus dem Digitalpakt mehr als nur Geräte angeschafft werden müssen. „Für einige Schulen im Land bedeutet der Digitalpakt nur, dass der eingeschlagene Weg weiterentwickelt wird. Für anderen Schulen dagegen ist es eine Reise in völlig neue Welten. Zusätzlich zu den Geräten brauchen Lehrkräfte auch Medienkompetenz. Pädagogischen Konzepte, wie die digitalen Möglichkeiten genutzt werden können, müssen entwickelt und zur Verfügung gestellt werden. Außerdem bedeutet Digitalisierung auch Wartung, Serverbetreuung und Datenschutz. Gerade hierauf ist ein besonderes Augenmerk zu legen, damit Laptops und Tablets auch wirklich genutzt werden.“

Ansprechpartnerin