Landesverordnung Natura-2000: Verzögerung bringt nur Verlierer

03.12.2018


Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen geht davon aus, dass die Landesregierung rechtzeitig agieren wird und die Landesverordnung zu Natura-2000 zum 01. Januar 2019 in Kraft treten kann. „Wer Sachsen-Anhalt liebt, schützt die hiesige Natur und Umwelt. Eine Verzögerung würde nur Verlierer hervorbringen. Der Arten- und Biotopschutz muss vorankommen. Zudem will unsere Fraktion dem Land empfindliche Strafzahlungen zulasten des Landeshaushaltes ersparen“, sagt Wolfgang Aldag, umweltpolitischer Sprecher der Grünen Landtagsfraktion.

„Das Landesverwaltungsamt hat den Auftrag der schwarz-roten Vorgängerregierung gewissenhaft erfüllt. Eine solche Verordnung kann nur mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger erstellt werden. Das Landesverwaltungsamt hat in über 1000 Terminen die Einwände angehört, gesammelt und anschließend abgewogen. Jetzt gilt es, diese Verordnung in die Tat umzusetzen, Erfahrungen zu sammeln und bei Bedarf nachzusteuern. Das lässt eine Verordnung jederzeit zu.“

Ansprechpartnerin

Mathilde Lemesle
Mathilde Lemesle
Mathilde Lemesle
Referentin für Pressearbeit
0391 5604008