Themengebiete:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Mentoringprogramm

Frauen sind in vielen Bereichen unterrepräsentiert – auch in der Politik. Das wollen wir ändern und dafür braucht es eine frühzeitige Frauenförderung. Mit unserem Mentoring-Programm soll die Hemmschwelle, für ein Amt oder Mandat zu kandidieren, gesenkt werden. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, insbesondere jüngere Frauen für Politik zu begeistern und so das Engagement von Frauen in der politischen Arbeit, egal ob ehrenamtlich oder hauptamtlich, zu fördern. Deshalb hat unsere Landtagsfraktion im Sommer 2017 das Mentoring-Programm beschlossen. Die ersten Mentees haben im Januar 2018 angefangen.

Bei unserem Mentoring-Programm begleiten unseren Abgeordneten jeweils eine Mentee ein Jahr lang. Die Abgeordnete geben ihr Wissen weiter, um politischen Nachwuchs zu fördern und zu qualifizieren. Besuche während der Plenarsitzungen und Ausschüssen, ein Besuch im Bundestag, Zugang zu verschiedenen Netzwerken und die Teilnahme an Fortbildungen sind nur eine Auswahl des Programms.

Dabei werden Fähigkeiten trainiert, die für ein Engagement in der Politik von Vorteil sind. Dazu gehört Wissen über Institutionen, Instrumente der politischen Arbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Rhetorik. Auch das eigene Vertrauen stärken und selbstbewusster auftreten sind Teil des Programms.

Bewerben können sich alle Frauen, die sich in der Politik bereits engagieren, oder sich engagieren möchten. Die Bewerbung erfolgt schriftlich mit einem Lebenslauf und Motivationsschreiben. Ein Wunschmentor bzw. -mentorin kann genannt werden. Wer angenommen wird, erhält einen Vertrag, in dem die Ziele verbindlich niedergeschrieben sind. Die Mentee erhält am Ende des Mentorings-Programms ein Zertifikat.  

Für weitere Informationen zu den möglichen Zeiträumen und der Bewerbung wenden Sie sich bitte an: fraktion(at)gruene.lt.sachsen-anhalt.de

 

 

Im Rahmen des Mentoringprogramms begleitet Petra Lulei den innenpolitischen Sprecher Sebastian Striegel in seinem parlamentarischen Alltag.