Tagesablauf und Workshops

_____
ab 10:00 Uhr - Einlass und Anmeldung
_____
10:30 Uhr - Begrüßung 
_____
10:35 Uhr - Auftaktvortrag "Genossenschaften und ländliche Räume" von Moderator und Autor Manuel Andrack 
_____
11:15 Uhr - "Grüne LANDleben-Ideen umsetzen" - von Cornelia Lüddemann MdL
_____
11:30 Uhr - Diskussions- und Fragerunde mit Cornelia Lüddemann MdL und Manuel Andrack
_____
12:15 Uhr Mittagspause
_____
13:00 Uhr Workshops [wählbar bei der Anmeldung]


Workshop 1 - Mobil auf dem Land mit Bus, Bahn, Rad. Wie aus Wunsch Wirklichkeit wird

Inhalt
Auf dem Land mobil mit Bus und Bahn zu sein, hält so manche Herausforderung bereit. Wie man gut von A nach B kommt, kann nur vor Ort in den Dörfern und Gemeinden entwickelt und umgesetzt werden, weil sie die dortigen Begebenheiten am besten kennen. Es gibt bereits Ansätze, wie sich eine „Mobilitätsgarantie“ mit dem Nahverkehr realisieren lässt. Was verbirgt sich hinter dieser „Garantie“ und welche Rolle kann dabei ergänzend der Radverkehr spielen sind die Leitfragen des Workshops. Denn mobil auf dem Land mit Bus, Bahn und Rad soll nicht mehr nur Wunsch, sondern Wirklichkeit werden. Was können Land und Kommunen dazu beitragen? 

Mit dabei: 
Cornelia Lüddemann MdL, mobilitätspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt 
Philipp Kosok, Agora Verkehrswende
Jeannine Rettig, Landfrauenverband Sachsen-Anhalt e.V.
Stefanie Arnhold, Radverkehrskoordinatorin des Landes Sachsen-Anhalt
Matthias Marx und Markus Voss, Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen

_______________________________________________________________________________


Workshop 2 - Wie mein Dorf die Wärmewende gewinnt

Inhalt
Wie werden wir morgen heizen? Auch für Dörfer und kleine Gemeinden stellt sich die Frage, wie die Versorgung mit Wärme preisgünstig und nachhaltig gesichert werden kann. Das „Projekt Fuhne“ zeigt einen möglichen Weg: Eine kostengünstige Versorgung mit Wärme auf Basis von erneuerbaren Energien wird in 46 Ortschaften in Sachsen-Anhalt ermöglicht. Ortsbürgermeister Thorsten Breitschuh wird vortragen, wie das Projekt entstanden ist und welche Vorteile es für die Gemeinden bringt.

Mit dabei: 
Sebastian Striegel MdL, energiepolitischer Sprecher der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt 
Thorsten Breitschuh, Ortsbürgermeister von Werdershausen (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) 

_______________________________________________________________________________


Workshop 3 - Leuchttürme der ambulanten Gesundheitsrevolution

Inhalt
Wird die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum zukünftig sicher sein? Was bedeutet es für die Versorgung vor Ort, wenn es schon jetzt keine Praxis mehr gibt? In dem Workshop stellen sich Projekte für neue Versorgungsformen vor. Lernen Sie innovative Ideen und interprofessionelle Ansätze kennen und tauschen Sie sich mit den Akteur*innen aus. Was lernen wir aus diesen neuen Ansätzen für die Gesundheitspolitik des Landes?

Mit dabei: 
Susan Sziborra-Seidlitz MdL, gesundheitspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt
Yvonne Jahn, Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung in Sachsen-Anhalt 
Andre Schröder, Landrat Mansfeld-Südharz, Projekt REGENT 
Dr. Patricia Hänel, Stadtteil-Gesundheitszentrum Neukölln
Jürgen Richter, Salus GmbH
Armin Beck (stellvertretender Vorstandsvorsitzender) und Lisa Probst, Kassenärztliche Vereinigung Hessen, Modellprojekt Medibus

_______________________________________________________________________________


Workshop 4 - Mitbestimmung vor der Haustür. Ortschaftsräte stärken

Inhalt
Durch die Gemeindegebietsreform sind in den vergangenen Jahren immer mehr Entscheidungen an höhere Ebenen wie den Stadt- oder Gemeinderat verlagert worden. Für örtliche Aktivitäten fehlt leider oftmals das Geld. Um dem abzuhelfen, sollen die gewählten Ortschaftsräte aus Sicht der grünen Landtagsfraktion eigene Budgets erhalten. Über die Vorteile solche Budgets und wie die Ortschaftsräte kommunalrechtlich gestärkt werden können, wird in dem Workshop diskutiert.

Mit dabei: 
Olaf Meister MdL, kommunalpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt
Alexandra Tautz, ehemalige Referentin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag zur Enquete-Kommission „Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“, auf deren Empfehlung das Ortsteilbudget in Brandenburg eingeführt wurde
Prof. Dr. Wolfgang Beck, ehemaliger Hochschullehrer für Verwaltungsrecht, Schwerpunkt Kommunalrecht an der Hochschule Harz

_______________________________________________________________________________


Workshop 5 - Photovoltaik auf dem Acker: Vielfältiger Nutzen für alle?

Inhalt
Gemeinde- und Stadträte können über die Bauleitplanung steuern, ob und wie Photovoltaikanlagen auf dem Acker gebaut werden. Gut umgesetzt, wird die Gemeindekasse gefüllt, Bürger*innen profitieren von den Einnahmen oder können einen vergünstigten Stromtarif bekommen. Zwischen den Modulen kann Lebensraum für Tiere und Pflanzen entstehen. Bei Agri-PV können sogar weiterhin Lebensmittel erzeugt werden. Wie das gelingt, wird im Workshop mit einigen Beispielen aus der Praxis gezeigt.

Mit dabei: 
Dorothea Frederking MdL, agrarpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt
Dr. Tim Peschel, erstellt als Biologe Umweltgutachten und Monitorings zu Solarparks
Jörg Dahlke und Dr. Thomas Kauer, Energiegenossenschaft Helionat
Jörg Claus und Anna Sophie Claus, Landwirt*innen aus der Börde
Madeleine Linke, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt

_______________________________________________________________________________


Workshop 6 - Nix los im Dorf? Mehr Kunst- und Kulturangebote auf dem Land

Inhalt
Weit verbreitet ist die Meinung, dass die ländlichen Regionen in Sachen Kunst und Kultur zu wenig oder nichts zu bieten haben. Dass das in vielen Fällen ein Vorurteil ist, zeigen die Best-Practice-Beispiele in diesem Workshop. Alle verfolgen verschiedene Ansätze, um einerseits das Dorf zu beleben und ihn andererseits interessant zu machen für Besucher*innen Wir werden diskutieren, wie die Konzepte auf andere Regionen übertragen werden können.

Mit dabei: 
Wolfgang Aldag MdL, kulturpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt
Corinna Köbele, Vorstandsvorsitzende Künstlerstadt Kalbe 
Tilo Motschall, Ipse excitare e.V. Kulturerbe-Netz Sachsen-Anhalt 

_____
15:00 Uhr - "Zukunft Dorf": Was nehmen wir mit? - Abschlussdiskussion
_____
15:30 Uhr - Ausklang und Get Together
_____
16:30 Uhr - Ende der Veranstaltung