Kinder stärken gegen Armut

Jedes vierte Kind in Sachsen-Anhalt lebt in Armut. Es werden also nicht nur zu wenige Kinder in Sachsen-Anhalt geboren – sondern viele Kinder haben auch schlicht zu wenig.

Statt also nur über abwesende Kinder zu diskutieren, fragt die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:


Wie geht es den Kindern, die in Sachsen-Anhalt leben?

Wie geht es ihren Familien?


ReferentInnen:
Cornelia Lüddemann, Prof. Dr. Johanna Mierendorff, Prof. Dr. Jörg Fischer, Katja Dörner und Prof. Dr. Ronald Lutz

Fachtagung gegen Kinderarmut

Fotos der Veranstaltung

01.01.1970
Cornelia Lüddemann Johanna Mierendorff Jörg Fischer
Katja Dörner Notizen Publikum

Weitere Bilder der Fachtagung finden Sie in unserem Flickr Konto: Fachtagung zur Kinderarmut

Berichtungerstattung

01.01.1970

Pressemitteilungen

01.01.1970

„Jedes 4. Kind lebt in Sachsen-Anhalt in einer Bedarfsgemeinschaft. 32 Prozent der Menschen zwischen 18 und 25 Jahren sind armutsgefährdet. Diese Kinder und Jugendlichen können kaum am gesellschaftlichen Leben teilhaben“, berichtet die kinderpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann. Dieses gesellschaftliche Problem machte die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN jetzt in Halle zum Thema ihrer politischen Fachtagung „Kinder stärken gegen Armut“. Unter den über 25 Gästen waren Sozialplaner und Sozialplanerinnen aus den Kreisen, Vertreter und Vertreterinnen von UNICEF, dem Landeschülerrat und dem Deutschen Kinderschutzbund.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier.

Kinderarmut in Sachsen-Anhalt

Ihre Abgeordnete

Cornelia Lüddemann
Cornelia Lüddemann
Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Soziales, Familien, Kinder und Jugendliche, Frauen, Gesundheit, Arbeit, Gleichstellung, Lesben- und Schwulenpolitik, Verkehr und Infrastruktur, Landesentwicklung, Wohnungspolitik und Senioren
0391-5604004
Themengebiete:

Fachreferent

Dr. Jan Heider
Dr. Jan Heider
Dr. Jan Heider
Referent für Soziales, Arbeit, Integration, Landesentwicklung und Bau
0391 5604016